News

Aluminiumpreis rückläufig?

Am 18.8.2010 hieß es noch, Materialpreise steigen

19.08.2010
Commerzbank Corp. & Markets

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Aluminium wies gestern mit einem Minus von 2% die schlechteste Preisentwicklung unter den Industriemetallen auf und rutschte zeitweise unter die Marke von 2.100 USD je Tonne, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.

Von seinem Zwölf-Wochenhoch zu Beginn des Monats habe der Preis mittlerweile gut 6% bzw. 140 USD abgegeben. In den Lagerhäusern der LME sei es in dieser Woche an zwei aufeinander folgenden Tagen zu einem deutlichen Aufbau der Aluminiumvorräte von rund 92 Tsd. Tonnen gekommen, wodurch innerhalb kürzester Zeit ein guter Teil des davor erfolgten Lagerabbaus wieder aufgeholt worden sei. Darüber hinaus gehe seit einigen Wochen bereits die Anzahl der gekündigten Lagerscheine (sog. cancelled warrants) zurück. Diese würden anzeigen, wie viel Material zur Auslieferung aus den Lagerhäusern angefordert werde und seien mit 178 Tsd. Tonnen auf den niedrigsten Stand seit Dezember gefallen. Sollte sich der Lageraufbau fortsetzen, dürfte der Aluminiumpreis deutlicher unter Druck kommen. Die Analysten würden bereits kurzfristig Preise von unter 2.000 USD je Tonne erwarten.

Zurück