Zink Druckguss

Zink Druckgussteile stellen wir im Warmkammerverfahren her, wobei Sprüh- und Entnahmeroboter zum Einsatz gebracht werden. Beim Warmkammerverfahren liegt die Einfüllkammer direkt in der flüssigen Schmelze. Das Material wird von einem nach vorne fahrenden Kolben verdichtet und daraufhin unter hohen Druck in die Form geschossen. Abschließend wird das Fertigbauteil ausgeworfen oder durch einen Roboter entnommen.

 

Dabei wird ein großer Wert auf hohe Stabilität, gute mechanische und chemische Eigenschaften, hohe Warmfestigkeit, Gewichtseinsparung und Maßhaltigkeit der Teile gelegt.

Bei allen Druckgüssen wird die Reproduzierbarkeit durch fix gesetzte Parameter auf den geregelten Gießmaschinen erreicht.

 

Bei dem Zink Druckguss sind Toleranzen von 0,05 mm zu realisieren.

Die Schließkraft liegt zwischen 50 t und 80 t, das Stückgewicht zwischen 10 g und 1.000 g.

Die Ausbringung eines Werkzeuges liegt zwischen 100.000 und 500.000 Schuss je nach Losgröße.